Dick Valentine – Robocalls

„Ich kann fünf Songs an einem Tag schreiben.“ Das erklärt vielleicht auch, warum der Electric Six Texter- und Sänger sich mit seinen Soloscheiben ebenfalls in den jährlichen Veröffentlichungszyklus seiner Band einreiht. Dabei muss man höllisch aufpassen, das man seine Werke nicht übersieht, denn besonders beworben werden sie nicht. Und so umtriebig er auf den musikalischen Pfaden wandelt, so wenig tritt er in den sozialen Medien zutage. Die meisten Infos erhält man immer noch über die Bandpage. 
Fünf Songs am Tag.
Das trotz der Menge an Veröffentlichungen die Qualität nicht sinkt ist indes das bemerkenswerteste. Das vierte Soloalbum macht hier keine Ausnahme. Ich würde es sogar als sein bisher stärkstes bewerten. Valentine ist ein begnadeter Singer Songwriter, die zum Teil absurden Texte enthalten dermaßen viele detaillierte (wenn auch unter sehr amerikanischer Sicht) Beobachtungen des menschlichen Handels im Hier und Jetzt, das man sich unweigerlich immer wieder selbst ertappt fühlt. Das kann bisweilen ernüchternd sein, aber Valentine will seine Inhalte gar nicht zu sehr bewertet sehen. Der Spaß soll im Vordergrund stehen. Und das tut er natürlich. Er und die Band haben in all den Jahren ihres Bestehens genauso viele Hymnen wie auch Strophen und Aussprüche für die Ewigkeit hervorgebracht. Auch auf ‚Robocalls‘ gibt es wieder sehr viel zu entdecken. Natürlich gehört auch diesmal wieder etwas Police-Bashing zum guten Ton und nach ‚Saddam Hussein‘ von ‚Here Come The Bags‘ wird diesmal das Lebensende von einem Herrn in Abbotabad, den wir alle kennen, beleuchtet. Die Überlegungen dazu, und die Sicht, die Valentine einnimmt, zeigen das Können des Mannes aus Pittsburgh.
‚Robocall‘ ist kurzweilig, instrumentell und gesangstechnisch abwechslungsreich, wobei die Songs bewußt nicht die Wucht von Electric Six haben. 
Das Album macht Spaß, ist spannend, und wir wissen ja, Dick Valentine will nur spielen. (4/5 • 100%)

Electric Six
HomepageTwitter

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*